Einen Machinima Film erstellen.

Für die Kommunikation bietet sich Discord oder Zoom an.

Bei einem Machinima Film wird die Geschichte "im Spiel" erzählt, die Schauspieler*innen sind also Charaktere des Spieles. Besonders bekannt und häufig genutzt wurde und wird dies bei dem Spiel "Die Sims". Wir möchten aber Minecraft dafür nutzen, bei Youtube finden sich bereits viele Beispiele, wie so ein Film aussehen kann.

Zunächst braucht ihr ein Drehbuch, bzw. eine Geschichte. Grundsätzlich bietet es sich beim ersten Mal an, vielleicht nicht gerade den Herrn der Ringe in Minecraft nachzustellen. wink Vielleicht ein  "einfacher Banküberfall" oder "eine Schatzsuche". Egal, die Geschichte sollte zumindest grob skizziert, bzw. aufgeschrieben werden. Hierfür bietet sich ein Etherpad an, unter https://yourpart.eu/ kann kostenlos eines erstellt werden. Wie das geht, zeigt dieses Video:
 

Ist die Geschichte einmal entwickelt, müssen die "Bühnebilder" gebaut werden und ggf. die Kostüme angepasst werden. In den aktuellen Minecraft Version ist dies ohne Problem über das Menü möglich.

Im Netz findet ihr über Google (oder andere Suchmaschinen) schnell passende Skins für die "Schauspieler". Das "Bühnenbild" wird ganz einfach in Minecraft gebaut, nutzt dafür ggf. eine "Flache Welt", das macht es bei bestimmten Bauprojekten einfacher.
Nun muss der Film aber noch erstellt werden. Der einfachste Weg dabei ist, die Dreharbeiten durchgehend im "Kreativ-Modus" zu machen, so kann der oder die Kameramänner (oder Kamerafrauen) einfach zur richtigen Kameraeinstellung "fliegen". Bei Anfänger bietet sich zunächst eine Kamera an, das macht das Agieren und die Regieanweisungen für alle einfacher. Die Aufnahmen macht ihr, bzw. die Person die "filmt" am besten mit OpenBroardcastStudio . Mit OBS könnt ihr einfach den Bildschirm aufnehmen und ggf. gleich den Ton der "Schauspieler" mit aufnehmen. Natürlich kann auch zunächst nur das Video erstellt werden, das dann vertont wird. Vertonen geht leider nicht so einfach online in der Gruppe, hier muss getrickst (ein ausführliches HowTo kommt noch) werden. Der Trick ist, ein Person (ihr?) schneidet das Video "live" per Discord und die Kids verfolgen den Stream. In Kombination mit der der Audiochatfunktion und OBS kann dann der jeweiligen Text eingesprochen werden. Zugegeben, ein wenig umständlich. Natürlich könnt ihr auch das fertige, aber tonlose Video jedem Kind zuschicken (per Cloud, usw.) und die Schauspieler sprechen dann über eine eigene Videobearbeitung direkt ein. Die Qualität des Tones ist sicher besser, ob da aber alle Kids hinbekommen ... ?
Als Videoschnittprogramm bieten sich übrigens die Open Source Programme https://shotcut.org/ oder https://www.openshot.org/de/ an. Danach muss der fertige Video nur noch z.B. auf youtube oder eure Website hochgeladen werden.