#Lief:

(A)-Soziale Netzwerke!? -
Digitale Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen

Das Mediennetzwerk Braunschweig lädt Sie am Montag, den 12.11.2018 zu einer Podiumsrunde ins Braunschweigische Landesmuseum von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr ein.

Mit Podiumsteilnehmer/innen der Polizei, Beratungsstellen und Schulsozialarbeit möchten wir mit Ihnen zu aktuellen Themen der digitalen Lebenswelt unserer Kinder ins Gespräch kommen. Welche Rolle spielt Social Media, was ist Sexting und was kann gegen Mobbing im Netz getan werden. Wie wirken Kettenbriefe und ist Like-Kultur wirklich nur schlecht?
Die Veranstaltung richtet sich an Eltern von Kindern im Alter von 10 bis 15 Jahren, sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger. Die Anwesenden können sich während und nach der Veranstaltung informieren und mit zahlreichen Experten ins Gespräch kommen.
Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen erhalten Sie unter www.mediennetzwerk-bs.de

 

Die Medienkoordination Braunschweig lädt am:

Am Dienstag, dem 4. September, von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr in die Virtualounge, Kleine Burg 15, 38100 Braunschweig ein.

Wir möchten Euch einladen Virtual Reality auszuprobieren. Es soll zunächst nicht um päda- gogische Konzepte, sondern vielmehr um ein Kennenlernen gehen. Gerne möchten wir mit Euch aber diskutieren, ob und ggf. wie VR ein Angebot in der Kinder- und Jugendarbeit sein oder werden kann. Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendarbeit. Bitte teilt uns bis 29.08. per eMail mit, mit  wie viel Personen ihr erscheint.

Für Fragen und Infos stehen wir Euch gerne zur Verfügung:
Mail: info@medienkoordination-bs.de oder per Telefon, Stefan Schaper (AWO) - 0531 - 288 49 52 

Wer bin ich und wenn ja, für wie viele?
Aufwachsen in digitalen Zeiten

 

Das Mediennetzwerk Braunschweig lädt Eltern und Interessierte für den 29. Januar 2018, von 19:00 bis 21:00 Uhr ins Landesmuseum, Burgplatz 1, 38100 Braunschweig ein.

In einer offenen Podiumsrunde stehen den Teilnehmern Prof. Dr. Tanja Witting (Medien- und Kunstprofessur der Ostfalia), Florian Kregel (Suchtberater) und Michael Roos (Eltern-Medientrainer), sowie zahlreiche Netzwerkpartner zur Verfügung.

Die Fragen des Abends: Wie wachsen unsere Kinder und Jugendlichen mit dem Internet auf und welche Rolle spielt das Netz für sie? Wo und wie finden sie in der digitalen Welt Anerkennung und Orientierung? Zusammen mit den Anwesenden wollen wir über Freiheiten, Grenzen und Haltung ins Gespräche kommen. Weitere Informationen finden Sie unter mediennetzwerk-bs.de.